Wann wird die Merkel aktiv?

Wieder sind Enthüllungen aufgetaucht, was die NSA mal wieder alles in der Vergangenheit ausspioniert haben oder wer was gesagt hat und es jetzt nicht mehr wahrhaben will.

Der Merkel war es ja auch früher wohl schon egal, ob die NSA in Deutschland und der ganzen EU spioniert hat, möglicherweise Wirtschaftsspionage betrieben hat. Obwohl sie auf die Verfassung geschworen hat, jeglichen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, war es ihr wichtiger, die Spionage irgendwie unter dem Teppich zu kehren und auszusitzen.
Erst als es den Verdacht gab, ihr eigenes Handy wird von der NSA überwacht, hat sie sich mal kurz gemeldet, aber ansonsten sind der Merkel wohl die angeblich guten Freundschaftsverhältnisse zur USA wichtiger als der Schutz des deutschen Volkes.
Bei jedem anderen Land, was in den Verdacht geraten würde, hier zu spionieren, würde sofort nach Sanktionen gerufen werden, aber die Spionage der NSA wird von der Merkel wohl einfach so hingenommen.


Wenn ich mir so über das Verhalten dieser Kanzlerin so meine Gedanken mache, scheint es ihr eher um ihren Machterhalt zu gehen, was man ja auch in der momentanen Verhandlung zu dem Freihandelsabkommen mitbekommt. Anstatt Sanktionen in der EU gegen die USA zu fordern, wird da noch weiter verhandelt. Auch hier scheinen die USA zu drängeln, damit dieses Abkommen noch unter der Führung der Merkel zu Stande kommt.

Kann man der Merkel noch trauen oder verkauft und verrät sie uns an die USA?

Aus meiner Sicht kann man ihr nicht mehr vertrauen, denn nichts tun und alles nur auszusitzen, ist in meinen Augen Verantwortungslos.
Entgegen ihrem eigenen Lieblingswort „Alternativlos“ gibt es sicherlich bessere Alternative für einen Kanzler oder eine Kanzlerin Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.