Falsche Arbeitslosenzahlen


Falsche Arbeitslosenzahlen?
Es wurde ja wieder neue Arbeitslosenzahlen auf den Markt geworfen. Gibt es denn wirklich Menschen, die an diesen geschönten Zahlen glauben? Den Menschen geht es immer schlechter, aber solche geschönten Meldungen sollen einen anderen Anschein erwecken.

Was verspricht sie die Agentur davon, geschönte Zahlen zu nennen? Sollen die doch mal die genauen Zahlen nennen, wie viele Menschen wirklich unter ihrer Obhut stehen. Auch die, die im Moment in einer Maßnahme sind, die noch beim Staat betteln müssen, weil das Einkommen nicht reicht, die zu alt sind und somit nicht mehr als arbeitssuchend geführt werden und so weiter.

Wer zwingt die Agentur, solche Zahlen zu nennen oder wollen sie damit vielleicht ihre eigene Daseinsberechtigung begründen. Im Prinzip könnte man ja die ganzen Arbeitsagenturen abschaffen ( die Angestellten könnte ja mal selbst ne Weile von Hartz 4 leben ). Das Geld an die Bedürftigen kann auch vom Finanzamt ausgezahlt werden, die ja auch eine Kontrolle darüber dürften, wer Arbeit hat und wer nicht. So könnte man mal viele Beamtengehälter einsparen.


Ein Gedanke zu „Falsche Arbeitslosenzahlen“

  1. Arbeitsämter müssen abgeschafft werden früher ist man auf die gemeinte gegangen und das war es.Die auszahlung vom Finanzamt reicht weil die Arbeitsämter nur scheisse machen und die Berater nicht oder ungenügent Ausgebildet sind .Ich habe sogar meinen Chop durch meiner Beraterin verloren .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.